Die Ansichten von uns Menschen im Bezug auf unsere vierbeinigen Begleiter sind sehr häufig darauf ausgerichtet was der Hund nicht darf, beziehungsweise nicht sollte. Besonders bemerke ich dies, wenn es um das Thema Jagd geht. Doch wie sieht die Seite des Hundes aus und welche Bedürfnisse seinerseits sollten befriedigt werden um dem Hund ein möglichst artgerechtes und entspanntes Zusammenleben mit uns Menschen zu ermöglichen?